Ordines Militares

  • Zwiększ rozmiar czcionki
  • Domyślny  rozmiar czcionki
  • Zmniejsz rozmiar czcionki
  • Polish (Poland)
  • English (United Kingdom)

1983 - I

Bd. I: 1983 Bd. II: 1984 Bd. III: 1985 Bd. IV: 1987 Bd. V: 1990
Bd. VI: 1991 Bd. VII: 1993 Bd. VIII: 1995 Bd. IX: 1997 Bd. X: 1999
Bd. XI: 2001 Bd. XII: 2003 Bd. XIII: 2005 Bd. XIV: 2007 Bd. XV: 2009
vol. XVI: 2011 vol. XVII: 2012 vol. XVIII: 2013 vol. XIX: 2014 vol. XX: 2015
vol. XXI: 2016 vol. XXII: 2017

Bd. I: Die Rolle der Ritterorden in der Christianisierung und Kolonisierung des Ostseegebiets, hrsg. v. Zenon H. Nowak, Toruń 1983

  • Einleitung, S. 5–7
  • KAROL GÓRSKI – Probleme der Christianisierung in Preußen, Livland und Litauen, S. 9–34
  • MARIAN BISKUP – Bemerkungen zum Siedlungsproblem und den Pfarrbezirken in Ordenspreußen im 14.–15. Jahrhundert, S. 35–56
  • HARTMUT BOOCKMANN – Die Bedeutung Thüringens und Hessens für den Deutschen Orden, S. 57–68
  • UDO ARNOLD – Georg und Elisabeth – Deutschordensheilige als Pfarrpatrone in Preußen, S. 69–78
  • ZENON H. NOWAK – Der Anteil der Ritterorden an der preußischen Mission (mit Ausnahme des Deutschen Ordens), S. 79–91
  • TORE NYBERG – Deutsche, dänische und schwedische Christianisierungsversuche östlich der Ostsee im Geiste des 2. und 3. Kreuzzuges, S. 93–114
  • ENN TARVEL – Zur Problematik der Bauernaufstände in Estland im Kontexte der Christianisierung und Kolonisation des Landes, S. 115–124
  • HANS-DIETRICH KAHL – Zur Problematik der mittelalterlichen Vorstellung von „Christianisierung”, S. 125–128
  • HANS-DIETRICH KAHL – Die Ableitung des Missionskreuzzugs aus sibyllinischer Eschatologie (Zur Bedeutung Bernhards von Clairvaux für die Zwangschristianisierungsprogramme im Ostseeraum), S. 129–139